Die Jugend 15 und Jugend 18 des TTC Hofgeismar
                                                                         Die Jugend 15 und Jugend 18 des TTC Hofgeismar  

Wir begrüßen Sie auf den Seiten unseres Vereins TTC Hofgeismar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hessenligist mit neuen Trikots und Heimerfolg

Vor dem Heimspiel wurden durch die Sponsoren Esther Dilcher, Anwaltskanzlei Dilcher&Dr. Bauerfeind-Lickefett und Olaf Löber, Hagebaumarkt Löber, neue Trikots an das Hessenligateam übergeben. Beide waren auch beim Spiel dabei und konnten sich mit dem Team über den Erfolg freuen. Der TTC sagt herzlich danke und hofft auf viele  erfolgreiche Auftritte im neuen Outfit.

Foto von links: Martin Alexander, Till Hübner (fehlte im Spiel wergen Verletzung), Yannik Rüddenklau, Timo Binder, Dittmar Knittel, Esther Dilcher, Olaf Löber, Tobias Knittel, Sean Bellon und Julian Hinz.

 

TTC Hofgeismar  -  TSV Felsberg       9:6

Beide Teams konnten nicht komplett antreten, bei den Gästen fehlte das vordere Paarkreuz, beim TTC konnten neben der Nr. 1 gleich zwei Stammkräfte nicht mitwirken. So kam Sean Bellon ins Team.

Nach 1:2 in den Doppeln, nur Tobias Knittel/Julian Hinz gewannen, musste Julian, der sich erst am Morgen spielfähig gemeldet hatte, gegen Scherb Matchbälle abwehren, ehe er noch gewann. Da er auch sein zweites Spiel gewann legte er so den Grundstein zum Erfolg.

Ganz stark die Mitte des TTC: Timo Binder mit 2 Siegen darunter ein 11:9 im Entscheidungssatz und Yannik Rüddenklau der mit tollem Spiel lediglich einen Satz abgab, sorgen für die volle Punktausbeute. Am hinteren Paarkreuz hatte Martin Alexander sein erstes Spiel gewonnen, unterlag zwar im zweiten Einzel, doch das war bedeutungslos, weil Sean Bellon zuvor mit 14:12, 12:10 und 11:7 einen ebenso unerwarteten wie wichtigen Sieg holte und damit den 9:6 Erfolg sicherte. Mit Blick auf die Tabelle ein ganz wichtiger Sieg, weil die letzten 4 Teams zwar schon deutlich zurückliegen, aber der Relegationsplatz noch hart umkämpft ist und der TTC in der Rückrunde 7 Auswärtsspiele hat!

 

Bezirksklasse

TSV Wenigenhasungen II  -  TTC Hofgeismar III                      7:9
Ein ganz knapper Erfolg gelang der Dritten, als Manuel Tomas/Elias Heickmann im 5. Satz schon 1:5 hinten lagen und dann eigentlich schlechter standen aber noch 11:8 gewannen. Schon Marek Witek/Michael Ristok lagen im Eingangsdoppel 1:6 im 5. Satz zurück und gewannen 11:9! Michael, eigentlich in der 6. Mannschaft spielend, zeigte eine tolle Leistung!

Überragend Matti Albrecht, der in 5 Sätzen Manni Werner niederrang und dann gegen Arnold 3:0 gewann und mit Dittmar Knittel auch das Eingangsdoppel gegen diese beiden holte. Die weiteren Punkte: Dittmar, Elias und Marek sowie Manuel/Elias im Eingangsdoppel. 

 

2.Kreisklasse
SC Niestetal  V -  TTC Hofgeismar IV                    6:9

Ein ganz wichtiger Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt. Ingo Möller stellte sich trotz Rückenproblemen in den Dienst der Mannschaft, um ein Aufrücken zu vermeiden.

Mit jeweils 2 Einzelerfolgen waren Doris Knittel, Sören Engelbrecht und Klaus Vater erfolgreich. Durch die Doppel von Doris/Norbert sowie Klaus/Roland war man zunächst 2:1 in Führung gegangen. Als es danach an allen Paarkreuzen ausgeglichen war, dauerte es bis das hintere Paarkreuz doppelt punktete und Roland einen Punkt zum Sieg beisteuerte.

 

 

Pokal 3. Kreisklasse

TTC Hofgeismar – TTC Elgershausen IV   4:3

Ein enges Spiel, das der TTC nach 2:3 Rückstand durch die Erfolge von Waldemar Pelke und Rainer Engelbrecht noch gewann und jetzt im Viertelfinale steht. Zu Beginn hatten Frank Kirchner und Waldemar für die Führung gesorgt. Doch die Nr. 1 der Gäste war weder im Einzel noch im Doppel zu schlagen. Der TTC stellte das ausgeglichenere Team, was den Ausschlag gab.

Bezirksliga

TTC Hofgeismar II - KSV Auedamm      9:5
Ein verrücktes Spiel endete mit einem nicht unbedingt erwarteten Sieg. Durch die Erfolge aller drei Eingangsdoppel, Michael Attendorn/Daniel Wagner, Frank Beer/Matti Albrecht und Stefan Reitz /Dittmar Knittel gewannen, ging man schnell in Führung. Frank, Michael, Daniel und Stefan erhöhten mit ihren Siegen sogar auf 7:0!!! Bis dahin gingen vier 5-Satzspiele an den TTC. Dann drehte sich das Blatt, als die Gäste am hinteren und vorderen Paarkreuz alles gewannen und auf 7:4 verkürzten. Doch zwei weitere 5-Satzsiege durch Daniel Wagner und Matti Albrecht, der für Sean Bellon ins Team kam, sicherten den hart umkämpften Sieg, bei dem der TTC nur einen Satz mehr gewann als die Gäste.

 

2.Kreisklasse
TTC Hofgeismar V  - TSV Rothwesten II              7:3

Beide Eingangsdoppel gingen über 5 Sätze, Klaus Vater/Jochen Brill gewannen, Roland Winter/Werner Milling unterlagen hauchdünn 10:12 im Entscheidungssatz. Danach war lediglich die Nr. 1 der Gäste nicht zu bezwingen. In allen anderen Spielen dominierte der TTC. So holten Roland und Klaus je einen Punkt, das hintere Paarkreuz mit Jochen und Werner gewannen je ihre beiden Einzel.

 

3.Kreisklasse
TSV Rothwesten III -  TTC Hofgeismar  VI        4:6

Wieder ein knapper Erfolg für die Sechste. Michael Ristok führte das Team letztlich zum Erfolg, als er mit Rainer Engelbrecht sein Doppel und am vorderen Paarkreuz auch beide Einzel gewann, während Frank Kirchner diesmal seine Spiele abgeben musste. Das hintere Paarkreuz sorgte dann für die fehlenden Punkte durch Waldemar Pelke und Rainer Engelbrecht, der nach 0:2 mit 13:11 den dritten Satz noch gewann und danach noch das Spiel gewann und damit den Siegpunkt holte.

 

Pokal

TTC Hofgeismar – FSK Vollmarshausen III   4:0

Mit diesem klaren Erfolg hat die Sechste das Achtelfinale erreicht, hat dort ein Heimspiel gegen Elgershausen. Frank Kirchner und Michael Ristok gewannen ihr Doppel und je ein Einzel, den 4. Punkt steuerte Waldemar Pelke bei.

 

Jugend

Bezirksoberliga

TTC Hofgeismar  -  SC Niestetal     7:3

Mit Kevin Timosenko für Aaron Schäfer im Team holte der TTC einen schönen Sieg. Nach dem Doppel durch Dennis Timosenko/Sören Engelbrecht blieb Sören in allen drei Einzeln siegreich. Dennis unterlag der Nr. 1 der Gäste erst im 5. Satz, gewann zwei Spiele. Ganz stark spielte Kevin auf und wurde mit einem nicht erwarteten Sieg belohnt.

 

TSV Ihringshausen  -  TTC Hofgeismar   0:10

Wieder mit Aaron Schäfer, der an diesem Tag ganz stark spielte, gelang ein zu Null. Nach dem Eingangsdoppel durch Sören Engelbrecht/Dennis Timosenko, gewannen alle ihre drei Einzel. Dabei erlebte Dennis eine Achterbahnfahrt im 5. Satz: nach 3:6 und Timeout führte er 10:6 ehe er einen Matchball abwehren musste und noch 14:12 gewann.

 

 

 

Kreisliga

SC Niestetal  II  -  TTC Hofgeismar III      7:3

Zwei knappe 5-Satz Niederlagen Hendrik Groß und Till Simon verhinderten ein Unentschieden, die aber zusammen ihr Eingangsdoppel gewannen. In den Einzeln gewann dann Alina Bakin ihre beiden Spiele und unterstrich ihre starke Form.

Pokal

SC Niestetal  II  -  TTC Hofgeismar III      1:4

Gleich nach dem Punktspiel revanchierte die der TTC im Pokal. Wieder gewann Alina ihre beiden Spiele, eines 11:9 im 5. Satz und diesmal mit Paule Henrich auch das Doppel. Den fehlenden Punkt steuerte Hendrik Groß bei.

 

In Liebenau trafen sich 4 Teams

TTC Hofgeismar II  -  TSV Immenhausen   9:1

TTC Hofgeismar II  -  SST Liebenau           7:3

Mit diesen zwei Siegen bleibt der TTC Tabellenführer. Gegen Immenhausen gab lediglich Felix beim 10:12 im 5. Satz einen Punkt ab, gegen Liebenau war Jannik Müller nicht zu bezwingen, sorgte für zwei Einzelsiege und gewann auch das Doppel.

So holten Die Punkte Justus Faupel/Felix Meusel ein und Kevin Timosenko/Henry Dienstel zwei Doppel. In den Einzeln holten Justus und Felix je 3 sowie Kevin und Henry je 4 Siege.

 

TTC Hofgeismar III  -  SST Liebenau     5:5

TTC Hofgeismar III  -  TSV Immenhausen  5:5

Bei Liebenau spielte Jannik Müller nur im Doppel. So konnte die Dritte mithalten und ein Unentschieden erringen.

Gegen Immenhausen gingen die Spiele am vorderen Paarkreuz an Immenhausen, am hinteren Paarkreuz an den TTC. Da auch die Doppel ausgeglichen verliefen gab es letztlich das zweite Unentschieden. Die Punkte für den TTC: Paula Henrich/Alina Bakin und Tom Habicht/Hendrik in den Doppeln. Die Einzelerfolge holten: Tom 2, Alina und Hendrik je 3.

Das Treffen von 4 Teams in einer Halle und dann je zwei Spiele war eine schöne Veranstaltung. Gerade weil die Aktiven sich untereinander kennen und gut miteinander auskommen. Ein gemeinsames Pizzaessen danach bildete den Abschluss.

Jugend Bezirksmeisterschaften

 

Bei den ganz stark besetzten Bezirksmeisterschaften der Jugend gab es schöne Erfolge von TTC-Sportlern/innen.

So schaffte Alina Bakin bei der Jugend 15 im Einzel den Sprung ins Halbfinale, wo sie zwar unterlag, sich dann aber im Spiel um den 3. Platz durchsetzte und damit die Quali für die Hessischen Meisterschaften erreichte. Auch im Doppel wurde sie mit Sophie Heller Dritte.

Sören Engelbrecht kam bei der Jugend 15 ohne Satzverlust ins Viertelfinale, hatte dann aber das Pech auf den späteren Sieger Klippert zu treffen, gegen den er mit 1:3 unterlag. So ist Platz 5 trotzdem eine tolle Leistung, zumal er gemeinsam mit Henry Dienstel im Doppel sogar die Bronzemedaille gewann. Henry konnte in seiner Gruppe immerhin zwei Sätze gewinnen und hielt sich gut.

Elias Heickmann hatte in der Jugend 19 totales Lospech, als er sowohl in der Gruppe als dann auch im Achtelfinale auf ganz starke Spieler aus der Ukraine traf. So blieb letztlich Rang 9 und im Doppel mit Malwin Peer Rang 5, nach Ausscheiden im Viertelfinale.

In dieser Klasse machten zwei Ukrainer und zwei Hessenligaspieler des SVH die ersten 4 Plätze unter sich aus!!!

Hessenliga
NSC Watzenborn-Steinberg - TTC Hofgeismar 
            9:1
Ohne Timo Binder, Andrzej Biziorek und Louis Sonnabend war man gegen den Topfavoriten letztlich chancenlos, zumal Till Hübner verletzt anreiste und aufgeben musste. So war es Tobias Knittel, gerade rechtzeitig wieder einsatzbereit, der gegen Hartmann den Ehrenpunkt holte. Ganz stark auch Yannick Rüddenklau, der gegen Kirchherr erst im Entscheidungssatz unterlag. Erstmals in der Hessenliga dabei Matti Albrecht, der gut mithielt fast einen Satzgewinn holte.

In 2 Wochen gegen Felsberg, will man mit kompletter Mannschaft das sichere Mittelfeld sichern.

 

Bezirksliga
PSV G-W. Kassel  -  TTC Hofgeismar II              2:9

Ohne große Probleme holte die Zweite den Auswärtserfolg. Erstmals in der Bezirksliga eingesetzt wurde Elias Heickmann, der sein Einzel und mit Dittmar Knittel auch sein Doppel gewann. Lediglich das starke vordere Paarkreuz des Gastgebers sorgte für echte Gegenwehr. Zusammen holten sie ein Doppel, dazu ein Einzel. Dass es nicht mehr wurde, verhinderten Frank Beer mit einem Sieg sowie Michael Attendorn mit zwei Siegen, wobei er sein bestes Saisonspiel zeigte. Die restlichen Punkte durch Daniel Wagner, Sean Bellon und Dittmar Knittel sowie das Doppel Daniel/Michael waren eher Formsache.

 

Bezirksklasse
TTC Hofgeismar  III - TSV Naumburg     2:9

Da die Zweite zeitgleich spielte, dort Dittmar und Elias zum Einsatz kamen, Ingo Möller und Klaus Schmitz verletzt sind, kamen Doris Knittel, Klaus Vater und Norbert Gerland in die Mannschaft. Nach dem starken Sieg im Doppel von Marek Witek/Matti Albrecht im Doppel unterlagen Klaus und Norbert im Doppel nur hauchdünn. In den Einzeln gelang dann aber nur Norbert ein Sieg. Matti fügte der ehemaligen Drittbundesligistin Stickel den ersten Satzverlust der Saison bei und unterlag auch Botsch nur sehr knapp. Insgesamt hatte man gegen den hohen Favoriten letztlich keine Chance.

 

1.Kreisklasse
TTC Hofgeismar IV  -  TSV Carlsdorf    6:9 

Weiter verletzungsbedingt ohne vorderes Paarkreuz, hielt man sich gegen den TSV sehr gut. Da auch Sören wegen der Bezirksmeisterschaft nicht zur Verfügung stand, kamen Frank Kirchner und Werner Milling ins Team. Alles sah nach klarem Sieg der Gäste aus, die schon 6:1 führten, als nur Sitterle/Kirchner ihr Doppel gewannen. Dann aber lief es für den TTC besser: Doris Knittel, Lothar Sitterlee, Klaus Vater und mit zwei Siegen Werner Milling brachten den auf 6:8 heran, ehe Frank noch in 5 Sätzen unterlag.


 

2.Kreisklasse
TTC Hofgeismar V  - TSV Carlsdorf  II    5:5

Der erste Punktverlust für die Fünfte. Nach 1:1 in den Eingangsdoppeln, Roland Winter/Werner Milling gewannen, überzeugte beide auch am vorderen Paarkreuz mit jeweils zwei Siegen! Gegen das stark besetzte hintere Paarkreuz der Gäste gelang dann aber nur ein Satzgewinn von Arnulf Hill.

 

3.Kreisklasse
TuSpo Grebenstein  II  -  TTC Hofgeismar  VI   4:6

Ein schöner Erfolg, an dem das ganze Team Anteil hatte, Jonathan Menzel mit zwei Einzelsiegen und dem Sieg im Doppel mit Frank Kirchner aber der Matchwinner war. Am vorderen Paarkreuz konnten Rainer Engelbrecht und Frank je einen Sieg holen, den fehlenden 6. Punkt holte Waldemar Pelke. Damit steht man jetzt auf Rang 3.

Jahreshauptversammlung:

TTC Hofgeismar mit positiver Entwicklung

 

Trotz Coronajahr gab es eine erfolgreiche Entwicklung beim TTC Hofgeismar. Nach der abgebrochenen Saison wurde die Dritte Meister der Kreisliga, stieg in die Bezirksklasse auf und holte auch den Kreispokal. Die Fünfte wurde ebenfalls souverän Meister und steigt in die 2. Kreisklasse auf. Alle anderen Herrenteams schafften den Klassenerhalt, das Hessenligateam sogar mit Rang 5.

Die Jugend 15 und die Zweite Jugend 18 holten Meisterschaft und jeweils den Kreispokal. Die Erste der Jugend 18 wurde 2. In der BOL und Bezirkspokalsieger! Lohn für eine intensive Jugendarbeit.

Sportlich für den TTC also trotz Abbruch sehr erfolgreich. Mit den Zugängen durch Till Hübner, Martin Alexander, Frank Beer und Michael Ristock geht der TTC erheblich verstärkt in die neue Saison und kann sogar eine 6. Mannschaft melden, dazu 3 Jugendteams.

Zur Entwicklung im Tischtennis gab der Vorsitzende Dittmar Knittel einen Überblick, wobei insbesondere die künftige Umstellung auf Vierermannschaft vieles verändern wird. Für den TTC wären im Moment IN DER Saison 2023/24 die Hessenligamannschaft und das Team der Vierten in der 1. Kreisklasse in der nächsten Saison betroffen.

Neben den Ehrungen für die Teams gab es auch Ehrungen in Form von Spielerverdienstnadeln für David Arnold (Bronze) Marek Witek, Daniel Wagner und Andrzej Biziorek (Gold 30), Werner Milling (Gold 50) sowie Glückwünsche für persönliche Ereignisse.

Zum Schluss bedankte sich der Vorsitzende besonders bei den Mitgliedern des Vorstandes für die sehr vertrauensvolle Zusammenarbeit.

 

 

 

 

Von links

Ingo Möller, Tobias Knittel,

Daniel Wagner, Dennis Timosenko, Sean Bellon, Aaron Schäfer, Elias Heickmann, Manuel Thomas, Till Hübner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Till Hübner neuer Vereinsmeister

 

Bei den nachgeholten Vereinsmeisterschaften des TTC Hofgeismar mit insgesamt 16 Teilnehmern bei heißen Temperaturen, konnte sich Neuzugang Till Hübner letztlich durchsetzen. Zuvor gab es spannende Wettkämpfe mit überraschenden Ausgängen.

Je nach QTTR-Wert gab es bis 3 Punkte Vorsprung. So kam Till in der Vorrunde, nach Niederlage gegen Titelverteidiger Stefan Reitz, nur auf Grund des Satzverhältnisse als Gruppenzweiter weiter.

Überraschung des Tages war Dennis Timosenko, der nur sehr knapp aus der Gruppe kam, sich dann aber bis ins Endspiel kämpfte.

Da Till Gruppenzweiter wurde, kam es im Halbfinale zum vorweggenommenen Endspiel gegen Tobias Knittel. Till gewann nach hartem Kampf.

Im Endspiel blieb Dennis dann doch chancenlos und Till holte sich den Titel. Der 2. Platz von Dennis war aber schon eine Riesenüberraschung, er zeigte sein bisher bestes Tischtennis.

Im kleinen Finale setzte sich Tobias gegen Marek Witek durch und holte sich Rang 3.

In den Doppeln, die wie immer zugelost wurden, ging es schon zu Beginn oft über 5 Sätze. Wiederum bis ins Endspiel kam Dennis Timosenko mit Daniel Wagner als Partner und unterlagen dort knapp in 5 Sätzen gegen Tobias Knittel/Ingo Möller.

Rang 3 belegten gemeinsam Manuel Thomas/Elias Heickmann und Sean Bellon/Aaron Schäfer.

 

Im Anschluss gab es noch eine gemütliche Runde, wobei die Anzahl der Teilnehmer sich verdoppelte. Mit Siegerehrung, Glückwünschen für persönliche Anlässe sowie endlich wieder vielen Kontakten und Gesprächen endete ein gelungener Saisonabschluss.

Planung für die Spielserie 2022/23 steht

 

 

 

Personalplanung beim TTC Hofgeismar ist abgeschlossen, die Teams im Erwachsenenbereich wurden im Rahmen einer Spielersitzung bereits aufgestellt. Abgänge gab es keine, Sergej Ginkel wurde vom TTC freigestellt, ist derzeit vereinslos.

Im Jugendbereich gibt es leider noch keine Festlegung, wie die kommende Serie gespielt werden soll, ob in Altersklassen, nach QTTR-Wert, Rückrunde nach Stärke...

 

Hier die Wechsel zum TTC:

 

 

Michael Ristok wechselt zum TTC Hofgeismar

 

Vom TTV GW Daseburg wechselt Michael Ristok zum TTC. Er will nach Zwangspause wieder richtig einsteigen und zeigte schon im Training, dass er deutlich besser ist, als es sein heruntergestufter QTTR-Wert aussagt.

Michael ist hier kein Unbekannter, unterstützt er doch bei Heimspielen die Hessenligamannschaft des TTC schon seit Jahren.

 

 

 

Frank Beer ist zurück beim TTC Hofgeismar

 

Nach drei Jahren in der BOL beim TSV Ihringshausen, kehrt Frank wieder zurück zum TTC. Mit ihm bekommt die Zweite des TTC eine echte Verstärkung mit 1759 QTTR-Punkten am vorderen Paarkreuz. Wichtig für eine sicher wieder sehr schwierige Saison in der Bezirksliga.

 

 

 

 

 

Auch Martin Alexander kommt zum TTC Hofgeismar

 

Vom SVH Kassel kommt Martin Alexander zum TTC Hofgeismar. Er wird im hinteren Paarkreuz des Hessenligateams spielen. Mit 32 Jahren passt er super in das Team, freut sich auf eine spannende Saison mit einer intakten Mannschaft. Der TTC und das ganze Team freuen sich über seine Entscheidung für Hofgeismar!

 

 

 

Till Hübner kommt zum TTC Hofgeismar

 

Nach wochenlangen Planungen für das Hessenligateam in der kommenden Saison, steht seit Dienstag, 12.04.22 das Team. Nachdem Julian Hinz überzeugt werden konnte weiterhin für den TTC Hofgeismar aufzuschlagen, war das ausschlaggebend für Till Hübner zum TTC zu wechseln. Der 22-jährige spielte zuletzt in Köln-Porz, wo er in der NRW-Liga und Regionalliga zum Einsatz kam.

Beim TTC wird er gemeinsam mit Julian, der ebenfalls noch 22 Jahre jung ist, das vordere Paarkreuz bilden.

 

 

 

 

Zugänge im Jugendbereich

 

Mit Mathis Fin Bruns vom TTC Calden-Westuffeln und Hendrik Groß vom TSV Hümme kommen auch zwei Jugendspieler zum TTC.

 

Für Hendrik (Foto links) gibt es in Hümme zurzeit kein passendes Jugendteam.

Der alte und neue Vorstand:

 

Kassierer Andreas Scholl

Schriftführer Marek Witek

Sportwart Daniel Wagner

1. Vorsitzender Dittmar Knittel

2. Vorsitzender Sean Bellon

Jugendwart Tobias Knittel

Der Verein

Sport verbindet, baut Freundschaften und Zusammenhalt auf, macht Spaß und hält fit!  Tischtennis kann und wird bis ins hohe Alter gespielt. Oft sind in den Teams jung und alt gemeinsam am Tisch. Entscheidend ist die Leistung, nicht das Alter.

 

Wir versuchen Kinder und Jugendliche für den Sport zu gewinnen und den Teamgeist zu fördern

 

Hier auf unserer Homepage stehen für Sie allgemeine und aktuelle Informationen zu unserem Verein und unseren Angeboten bereit.

 

Probieren Sie doch einmal eines unserer Sportangebote aus und nutzen Sie unser Schnupperangebot. Wir laden Sie recht herzlich zum Probetraining ein!

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt mit uns.

 

Vielleicht können wir Sie schon bald als neues Mitglied in unseren Reihen begrüßen.