Die Jugend 15 und Jugend 18 des TTC Hofgeismar
                                                                         Die Jugend 15 und Jugend 18 des TTC Hofgeismar  

Vereinschronik TTC 1967 Hofgeismar Gesundbrunnen e. V.

1967   23. Februar 1967: Vereinsgründung in der Gaststätte „Adolf Müller“

            -   Vereinsgründung mit 3 Betriebsmannschaften (13 Gründungsmitglieder):

    Autokühler GmbH, Evangelische Altenhilfe und Bundeswehr Hofgeismar

-       Der 1. Vorsitzende war Harald Quast, 2. Vorsitzender Siegfried Cremer, Kassenwart Edgar Kohlstädt, Sport- und Jugendwart Friedel Brand, Schriftführer Werner Brüggemann.

1968   Das erste Spieljahr 1967/68 erfolgte mit 4 Herren- und 2 Jugendmannschaften.

1969   Aufstieg von der Kreisklasse A in die Bezirksklasse.

1970   Erfolge bei der Jugend: D. Knittel, D. Steinkopf und L. Sitterlee belegen die ersten 3 Plätze. Nach einem Jahr stieg die erste wieder in die Kreisklasse ab.

1971   Erneuter Aufstieg der ersten Mannschaft in die Bezirksklasse. F. Brand wurde Vizekreismeister. Dieter Steinkopf gewinnt bei den Schülern und Dittmar Knittel bei der Jugend.

1972   Bei den Kreismeisterschaften errang der TTC 3 Titel:

Herren: D. Knittel, Jugend: F. Berger, Schüler: D. Steinkopf.

Erstmals qualifizierten sich Sportler des TTC für die Hessischen Meisterschaften: Dieter Steinkopf bei den Schülern und Dittmar Knittel bei der Jugend.

1973   Am 31.01.1973 wurde Edgar Kohlstädt neuer Vorsitzender.

1974   Erstmals wurden 2 Damenmannschaften gemeldet. Ein Inder, Eknaht Devlekar,

wurde in die erste Mannschaft integriert.

1974   Im April fährt der TTC nach Pont Aven.

1975   Aufstieg in die Gruppenliga und Bezirkspokalsieger. Meldung einer 5.

           Herrenmannschaft. Ausrichtung der Bezirkseinzelmeisterschaften.

1976   Ausrichtung der hessischen Endrangliste. Fahrt nach Pont Aven. 10-jähriges

Bestehen mit einer Feier im „Deutschen Kaiser“ gefeiert.

1977   Aufstieg der ersten Mannschaft als Dritter in die Hessenliga. Ausrichtung der

            Bezirksrangliste.                                                                           

1978   Die erste Damenmannschaft stieg in die Bezirksklasse auf. Mitausrichter beim

2. Volkslauf, ca. 600 Teilnehmer.

1979   Mit Nothfelden wurden die Bezirkseinzelmeisterschaften mit über 500

Teilnehmern ausgerichtete. Neuzugang aus Indien: S. Kelshikar (1. Mannschaft).

1980   Der TTC fährt für 5 Tage nach Prag.

            Dieter Steinkopf und Doris Knittel wurden Kreismeister.

1981   Im Festzelt beim Viehmarkt stellt der TTC den Tischtennissport vor.

1982   Ausrichtung der Kreismeisterschaft mit 257 Teilnehmern.

1983   Jochen Brill übernimmt im Januar 1983 den Vorsitz beim TTC.

1984   Erstmals wurde ein Jahresterminplan für Veranstaltungen an alle Mitglieder

           verteilt.

1984   Die Damenmannschaft schafft den Aufstieg in die Landesliga.

1985   Doris Knittel und Dieter Steinkopf wurden Kreismeister. 1. Sieg für Zweiermann-

            schaften in Elgershausen durch Dittmar Knittel und Dieter Steinkopf.

1985   Himmelfahrt-Wanderung des TTC mit ca. 50 Teilnehmern.

1986   Eine gute Saison aller Mannschaften, eine Damen, fünf Herren- und 3

Jugendmannschaften.

1986   Uwe Leßmann, 12-jähriger Schüler, wurde Hessen-Vizemeister und

südwestdeutscher Meister.

1987   Am 2. und 3. Mai feiert der TTC sein 20-jähriges Bestehen und ehrt erstmals

            seine „Sportler des Jahres“: Doris Knittel, Uwe Leßmann und Dieter Steinkopf.

            Erneut nehmen 6 Herren-, eine Damen und 3 Jugendmannschaften sowie

            2 Schülermannschaften am Spielbetrieb teil. Die Erste Jugend mit Betreuer

            Friedel Brand wurde Bezirksmeister.

            Erstmals veranstaltet der TTC ein Hobbyturnier für Schulen, Behörden und

            Betriebe usw. und zum 5. Mal die Stadtmeisterschaft.

1988   Mit 5 Neuzugängen hat der Verein 115 Mitglieder.

1989   Alle Mannschaften des TTC bekommen einheitliche Trainingsanzüge.

1990   Der TTC-Vorstand konnte einen Werbevertrag abschließen, der die Werbung

            am Mann gestattete. Kontakte zu Mannschaften aus der DDR wurden geknüpft

            und ein sportlicher Vergleich durchgeführt.

1991   Ein Jahr vor dem 25-jährigen Bestehen musste sich der TTC nach 12 Jahren

Hessenliga mit Unterbrechung und immer aufwärtsgehender Strukturen neu

           aufbauen. Es wurde ein ziemlich radikaler Umbruch, so der Vorsitzende.

1992   25 Jahre TTC Hofgeismar: Am 12.09.1992 wurde das Vereinsjubiläum im Saal

            des Cafés „Gesundbrunnen“ gefeiert. Die Festrede wurde vom Mitgründungs-

            mitglied Pfarrer R. Schmidt gehalten.

            Ehrungen durch den Verein, Sportkreis und Landessportbund. Seit 25 Jahren dabei:

            Friedel Brand, Werner Siemon, Edgar Kohlstädt, Frank Nolte, Rudolf Schmidt,

            Heinrich v. Alm, Klaus Henkis und Jochen Brill.

            Der Vorstand im Jubiläumsjahr:

           Vorsitzender: Jochen Brill, 2. Vorsitzender: Edgar Bolle,

Sportwart: Dittmar Knittel, Jugendwart: Klaus Schenkel,
Kassenwart: Friedel Brand, Pressewart: Michael Reitz.
In einem Rückblick auf durchgeführte sportliche Veranstaltungen wurden durch den Vorstand angegeben:
Hessenmeisterschaft Damen und Herren. Bezirksmeisterschaften der Schüler, Jugend, Senioren, Damen und Herren. Kreis- und Bezirksvor- und Endranglisten aller Aktiven. Kreismeisterschaften aller Klasen und Stadtmeisterschaften und Hobbyturniere.

1993   Tischtennis-Show am 01.05.1993 in der Kreissporthalle Hofgeismar mit dem 10-

            fachen Weltmeister Guo Yuehua und dem 4-fachen Weltmeister Chen Xinhua.

            Zum 8. Mal Hofgeismarer Stadtmeisterschaft.

            Die erste Damenmannschaft erringt den Bezirkspokal der Bezirksliga.

1994   TTC und TSV Hümme zusammen in 1. Gruppenliga. Himmelfahrts-Wanderung

mit über 50 Teilnehmern.

1995   Der Sportkreis Hofgeismar wurde50 Jahre. Neuer Großkreis Kassel. Es wurden

neue TT-Platten beim LBH Hessen beantragt. Die Damenmannschaft muss sich

aus der Bezirksliga zurückziehen.

1996   Anschaffung eines Tischtennis-Roboters für den Trainingsbetrieb.

1997   „Triumpf für Hofgeismarer Schüler“ stand in der Zeitung. Die Jüngsten des TTC

            Hofgeismar gewannen in der höchsten Schülerklasse (Schüler-Oberliga)

            ungeschlagen die Meisterschaft. Erfolgreichste Mannschaft: Tobias Knittel,

            Denise Knittel, Sebastian Aßhauer, Dennis Gerhardt und Roland Israel.

            Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden in der Jahreshauptversammlung Uwe

Kirchner, Wilhelm Schenkel, Adam Schneider, Paul Sonnabend und Heinrich

Zajonz geehrt. Jochen Brill erhielt die Ehrennadel und Urkunde des Landes

Hessen.

1998   Für die Schulsporthallen des Landkreises Kassel wurden den Vereinen eine

Neufassung der Benutzerordnung zugestellt. Bei den Tischtennis-Mini-

meisterschaften konnte sich Ilka Hildebrand vom TTC für den Bezirksentscheid in

Eschwege qualifizieren.

Beim 10. Hofgeismarer Hobbyturnier gingen 13 Mannschaften an den Start.

 

Jugendmannschaft ist Kreisoberliga-Meister geworden

1999   Neue Spielkleidung für alle TTC-Mannschaften durch Sponsoren und dem

            Firmenlogo des Hauptsponsors, der Fa. AKG Hofgeismar. Der TTC gibt 12

Veranstaltungen in einer Übersicht bekannt. Guter Besuch bei der Jahreshaupt-versammlung. Der TTC besucht das Spielkasino in Kassel. Die Damen-Mannschaft gewinnt erstmals den Verbandspokal (Hessenebene) in der ersten Kreisklasse.

2000   Vom 21. bis 24. April hat die Damenmannschaft (Verbandspokal-Sieger) bei den ersten deutschen Pokalmeisterschaften für die unteren Spielklassen teilgenommen und belegte den 3. Platz. Es spielten: Doris Knittel, Claudia Hildebrand, Denise Knittel.

            Neue Briefbogen wurden erstellt.

2001   Einführung der neuen Zählweise-Sätze bis 11 statt bis 21.

            Teilnahme am Viehmarkt-Umzug mit eigenem Wagen.

            Alles klar beim TTC.

            Die Strafen des Verbandes wurden angehoben.

            Die Mitgliedsbeiträge wurden neu festgelegt, Umstellung von DM auf Euro.

2002   Der TTC veranstaltet ein offenes Skatturnier mit 26 Teilnehmern.

            In der Jahreshauptversammlung wurde ein technischer Beitrag für alle Aktiven beschlossen, Höhe 10,00 €.

2003   Beim Sportkreistag in Veckerhagen wurde Denise Knittel zur Jugendsprecherin         

            gewählt.

            Rundschreiben an alle Vereinsmitglieder wegen angeblichen Verstoßes des TTC zur außerschulischen Hallennutzung. Schreiben vom 26.09.2003 und 21.10.2003 an Landkreis Kassel.

2004   Antrag auf Bezuschussung für Fahrtkosten an die Stadt Hofgeismar.

            Die Damenmannschaft errang beim Bezirkspokal den ersten Platz und beim Verbandspokal den 2. Platz, der zur deutschen Pokalendrunde berechtigte. Diese wurde in Baiersbronn ausgetragen und wurde mit Platz 5 beendet.

            Die Anschaffung von neuen Trikots und TT-Platten wurde geplant.

            Weihnachtsfeier und Winterwanderung nach Kelze.

2005   Vereinsvertreter-Sitzung zum Thema „Sportversicherung“ ab 1.1.2005. Wirtschaftlich liegt der Verein im grünen Bereich. Der Verein hatte 82 Mitglieder. Für neue Trainingsanzüge soll ein Eigenanteil von 50 %, max. 40,00 €, erhoben wurden.

            Bei nicht einheitlicher Kleidung im Spielbetrieb soll der Betroffene 5,00 € in die Mannschaftskasse zahlen.

            Alle Mannschaften haben in der Saison 2004/2005 ihr Ziel erreicht.

 

2006   Beim Sportkreistag in Immenhausen/Holzhausen wurde Edgar Oberländer zum 1. Vorsitzenden gewählt und löst Karl Desel ab.

            Am 05.12.2006 wurde von 10 Mitgliedern der Förderverein Tischtennis 2006 e. V. gegründet.

            Für die Spielserie 2006/2007 wurde erstmals ein Ausländer verpflichtet, Dusan Stipala.

2007   Der TTC Hofgeismar besteht 40 Jahre und feiert dies am 2. Juni mit allen

aktuellen und ehemaligen Mitgliedern sowie geladenen Gästen.

Mit 7 Aktiven nimmt der TTC bei einem offenen Turnier in Lissabon teil und

konnte gute Plazierungen erringen: Klasse Ü 40: 1. Michael Attendorn und 3.

Michael Reitz, bei den Ü 60 belegte Jochen Brill Platz 2.

Vorstandswahlen und Ehrungen standen im Vordergrund der Jahreshauptversammlung.

40 Jahre Mitglied beim TTC sind: Heinrich von Alm, Friedel Brand, Klaus Henkis, Edgar Kohlstädt, Rudolph Schmidt, Werner Simon, Frank Nolte und Jochen Brill.

Der Vorstand besteht aus: 1. Vorsitzender Jochen Brill, 2. Vorsitzender Michael Reitz, Sportwart Dittmar Knittel, Jugendwart Tobias Knittel, Pressewart Claudia Hildebrand und Kassenwart Andreas Scholl.

2008   Rückblickend war das letzte Jahr eines der erfolgreichsten in der

Vereinsgeschichte des TTC. Nach dem Aufstieg der ersten Mannschaft in der

Spielserie 2006/2007 in die Verbandsliga wurde die Mannschaft erneut Meister und stieg in die Hessenliga auf.

Mit insgesamt 4 Meisterschaften und einem 2. Platz konnten 5 Aufstiege vermeldet wurden.

Alle Schüler und Jugendlichen wurden mit einheitlichen Trikots und Trainingsanzügen ausgestattet.

Der Kreistag 2008 wurde vom TTC Hofgeismar in der Stadthalle ausgerichtete.

Es wurde eine neue Vereinssatzung durch die Mitgliederversammlung verabschiedet.

2009   Der TTC Hofgeismar richtete den Kreisentscheid für die Mini-Meisterschaften

           aus.

            Jochen Brill übergab den 1. Vorsitz an Michael Reitz und bleibt als 2.

Vorsitzender dem Verein erhalten.

Die weiteren Vorstandsmitglieder sind: Sportwart Dittmar Knittel, Schriftführer

Marek Witek, Jugendwart Tobias Knittel und Kassenwart Andreas Scholl.

Roland Winter und Dittmar Knittel wurden für 40-jährige Mitgliedschaft geehrt.

Jochen Brill wurde die HTTV-Ehrennadel in Bronze zuteil.

Alle Mannschaften haben nach den Aufstiegen der letzten Spielserie gute

Tabellenplätze erreicht.

Die Spieler-Verdienstnadel in Gold 40 wurden an Siegfried Ritter, Friedel Brand,

Arnulf Hill und Jochen Brill vergeben.

2010   Die erste und dritte Schülermannschaft und die 2. Herrenmannschaft wurden

Meister.

Der TTC Hofgeismar richtete vom 17. – 19. September das Turnier TOP 32 in der Kreissporthalle aus.

Erneut wurden 4 neue Tischtennisplatten beschafft.

Die neue Vereinssatzung wurde ins Vereinsregister des Amtsgerichtes übernommen.

2011   Erstmals spielte der TTC in der Oberliga. Die erste Mannschaft wurde Meister in

der Hessenliga und stieg in die Oberliga Hessen-Thüringen auf.

Die Homepage des TTC wurde neu gestaltet.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Wilhelm Schenkel, Volker Scheunert, Adam

Schneider und Paul Sonnabend geehrt.

Das neue TTR-System wurde vorgestellt. 

2012   Aufstieg der dritten Mannschaft in die Bezirksklasse und die fünfte Mannschaft

stieg in die erste Kreisklasse auf.

            Louis Sonnabend wurde Jugend-Bezirksmeister. Yannik Rüddenklau startete bei

den Deutschen Meisterschaften und wird Deutscher Meister im

Behindertenbereich und zusätzlich bei den Herren D Vizemeister auf der Hessenebene.

            Marco und Niklas Hilgenberg erzielten gute Plazierungen auf der Hessenebene.

           
            Es wurden moderate Beitragsanpassungen vorgenommen.

            Die neu vorgestellte Ehrenordnung wird einstimmig angenommen.

2013   Yannik Rüddenklau wird erneut deutscher Meister im Behinderten Bereich und

           startet erstmalig bei einer Europameisterschaft.

 

           Dittmar Knittel wird erster Vorsitzender des TTC Hofgeismar Gesundbrunnen e. V.

           Und löst damit Michael Reitz als ersten Vorsitzenden ab. Jochen Brill wird als zweiter

           Vorsitzender im Amt bestätigt.

 

           In einer außerordentlichen Mittgliederversammlung wird ein neuer Sportwart

           gesucht und mit David Arnold gefunden. Im Brettchenturnier werden die zweiten

           Hofgeismarer Meisterschaften ausgetragen.

 

           Die Spielerverdienstnadel in Gold 40 Jahre werden an Günter Lambrecht, Werner Milling,

           Frank Nolte, Dittmar Knittel, Doris Knittel, Michael Schneider und Werner Simon

           verliehen.

 

2014   In der Hessenliga bringt der TTC der Übermannschaft aus Langenselbold mit 9 : 6

           die erste Niederlage in der laufenden Saison bei.

 

           Junge Spieler sollen mehr in die Verantwortung mit einbezogen werden. Erstmalig

           nimmt die Jugend des TTC an einer Jugendsammelwoche teil.

 

           Durch eine Klassenneuordnung steigt die erste Mannschaft als 5 letzter aus der

           Hessenliga in die Verbandsliga ab.

 

           Gründungsmitglied Friedel Brand wird zum Ehrenmitglied gewählt. Der TTC Vorstand

           war zu Gast bei der Amtseinführung des neuen Bürgermeister Markus Mannsbarth.

 

2015   Am 23.08 verstarb überraschend unser Gründungs- und Ehrenmitglied Friedel Brand.

 

           Erstmalig wurde eine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im September durch-

           geführt. Zwei Jahre vor dem 50 jährigen Bestehen des TTC Hofgeismar Gesundbrunnen e.V

           wurden gewählt: Erster Vorsitzender Dittmar Knittel, zweiter Vorsitzender Jochen Brill,

           Sportwart Daniel Wagner, Jugendwart Tobias Knittel, Kassenwart Andreas Scholl,

           Pressewart Marek Witek.

 

           Jochen Brill wurde Zum Ehrenvorsitzenden Gewählt. Klaus Schenkel und Lothar Sitterlee

           wurden für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit geehrt.

 

           Die erste Mannschaft des TTC wurde Meister in der Verbandsliga und steigt wieder in

           die Hessenliga auf. Alle anderen Mannschaften errangen in ihren Klassen gute

           Platzierungen und damit den jeweiligen Klassenerhalt.

 

2016   Mit vier starken Neuzugängen für die erste, zweite und dritte Mannschaft geht der TTC

           in die Spielsaison 2016 / 2017. Das Brettchenturnier für zweier Mannschaften hat seine

           fünfte Auflage und wird von Tobias Knittel verantwortlich durchgeführt.

           Erstmalig wird ein Ehrenrat mit Klaus Schenkel und Lothar Sitterlee beim TTC gewählt.

           Ein Jahr vor dem 50 jährigen Jubiläum befindet sich der TTC in einer sehr guten

           Verfassung.